Rosalie Zucker

img_2813_ich
Foto © Rosalie Zucker

 

„Mache erstmal eine Ausbildung mein Kind! Etwas Sicheres zum Geldverdienen!“… Meinen eigenen Kindern werde ich die Welt größer erklären… freier… und vor allem mutiger! Holt euch, was ihr haben wollt! Zweifelt nie an euch selbst und denkt riesig!

Ich wurde Werbekauffrau, wie unsexy… aber damals der einzige Weg, kreativ wirtschaftlich zu sein. Meine Zeit als Grafikdesignerin in Italien war der wunderbare Anfang mit kreativer Leidenschaft Geld zu verdienen. Meinen Traum zu studieren verwirklichte ich dann wieder in Berlin. Dank des Studiums der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation darf ich mich Diplom-Kommunikationswirtin nennen. Mittlerweile habe ich mich im Bereich des Marken-Managements und der integrierten Kommunikation – wozu Marketing und Vertrieb gehören – eingefunden.

Heute lebe ich glücklich mit meinem Mann und unseren zwei Söhnen in Berlin. Unser jüngstes Familienmitglied ist knapp ein Jahr alt. Mit meinem fünfjährigen Sohn bastle ich viel, bemale Steine und baue alles, was in einem Kinderkopf erfunden werden kann.

Meine Profession bleibt mir private Leidenschaft. So nutze ich in der freien privaten Welt alles, was mir dieses wunderbare Schaffensgefühl vermittelt. Alles, was zum wiederholten Male stört und verbessert werden kann, verbessere ich.  Ausgleich zum ganz-normalen-alltäglichen-Familien -Wahnsinn finde ich beim Qi Gong und Yoga oder in der Kunst.

Für mich hat das zweite Jahr Elternzeit begonnen. Organisations-Talent, der Drang zum Perfektionismus und Querdenken führen dazu, dass ich verrückte und nützliche Ideen umsetze. Daher auch dieser Blog.

Wie verkaufe ich noch besser auf Ebay-Kleinanzeigen? Wie spare ich Zeit im Haushalt schon beim Wäscheaufhängen? Was bastele ich schnell und unkompliziert mit den Kids – auch ohne pädagogische Ausbildung? Und: Was habe ich von und mit meinem ersten Kind gelernt, was ich bei meinem zweiten Kind gut nutzen kann…

Alles Liebe für euch!  Ach und: Seid nett und freundlich – vor allem zu euch selbst.

Eure Rosalie Zucker

PS: Schreibe mir gern! Wie gefällt dir der Blog? Nutzen dir die Inhalte?